lastminute - flug - hafen.deHomeHotelbewertungHotelinformationReiseblogReiseversicherung

Reiseangebote

Pauschalreisen
Last Minute

Billig Reisen

Last Minute Zielgebiete

Mallorca
Madeira
Kanaren
Ägypten
T├╝rkei
Griechenland

Eigenanreise

Deutsche Ostsee
Deutsche Nordsee
Skiurlaub
Ferienh├Ąuser
Hotelangebote

Fl├╝ge
Kreuzfahrten
Mietwagen

Informationen

Hotelinfo
Reiseverzeichnis
Hotelbewertung
L├Ąnderinfo
Blitz Reiseinfo
beste Reisezeit

Kontakt / Impressum

AGB
Fragen & Antworten
Nutzungsbedingung
Disclaimer
Datenschutz
Partner

Mittarbeit
Last Minute Flughafen

Erleben Sie Ostseeurlaub g├╝nstig. Durch den Reisepreisvergleich namhafter Reiseveranstalter billig Reisen.

Kap Arkona

Die Anreise zum Kap f├╝r Tagesausfl├╝gler, die mit einem Kraftfahrzeug unterwegs sind, endet 2 Kilometer vor dem Ziel in Putgarten. Hier stehen ausreichend  Parkpl├Ątze f├╝r PKW, Karavan und Busse zur Verf├╝gung. Eine pauschale Parkgeb├╝hr von 3 Euro (2009) pro PKW ist jedoch zu entrichten. Weiter geht es je nach Wunsch und Geldbeutel, zu Fu├č, mit der gasbetriebenen Arkona Bahn oder mit der Pferdekutsche. Vom Parkplatz Putgarten aus f├Ąhrt die Arkonabahn das Fischerdorf Vitt und nat├╝rlich Arkona an. Eine Zwischenhaltestelle beider Strecken, auch zum Umsteigen geeignet,  ist am Gutshof. Das Kap Arkona auf der Halbinsel Wittow wird allgemein als n├Ârdlichster Punkt der Insel R├╝gen bezeichnet. Ganz realistisch betrachtet z├Ąhlt dieser Titel dem 600 Meter weiter nordwestlich gelegenen Gellort.  Das Kap Arkona ist ein steil aufragendes 46 Meter hohes Vorgebirge der Ostseeinsel R├╝gen. Es besteht aus Kreidegestein und ist mit zwei Leuchtt├╝rmen und einem Marinepeilturm bebaut.

 Der 1827 erbaute quadratische Schinkelturm ist heute Mecklenburg Vorpommerns n├Ârdlichstes Standesamt und zu gleich der ├Ąlteste Leuchtturm. Er beinhaltet ein kleines Museum der Geschichte der K├╝stenbeleuchtung und der Entwicklung der deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbr├╝chiger. 1902 wurde der Leuchtturm von dem 39 Meter  hohen Rundturm  abgel├Âst. Sein Leuchtfeuer ist circa 40 Kilometer weit sichtbar. Auf dem gesamten Plateau verl├Ąuft ein Hochuferweg, auf dem die gesamte Nord- und Ostk├╝ste der Halbinsel Wittow erwandert werden kann. Am Fu├č der Steilk├╝ste breitet sich ein Steinstrand aus. Bis zum Jahre 1168 stand auf dem Kap die Jaromarsburg mit ihrem 10 bis 13 Meter hohem Wall, die letzte bedeutende Festung der Slawen.  In ihrem Inneren barg sie das 10 Meter hohe viergesichtige Holzstandbild des Gottes Swantewit. Eine mit der Kettens├Ągefrei gestaltete Nachbildung des Standbildes steht heute auf dem Gel├Ąnde vor dem Wall.  1168 wurde die Slawenfestung  jedoch von dem D├Ąnenk├Ânig Waldemar dem Ersten eingenommen und zerst├Ârt.

Das einzige ├ťberbleibsel  aus dieser Zeit ist der 13 Meter hohe Burgwall, der f├╝r einen kleinen Unkostenbeitrag besichtigt oder besser erklommen werden kann. Von den Aussichtsplattformen der beiden Leuchtt├╝rme und des Peilturmes  hat man einen herrlichen Blick auf das gesamte Kap und dessen Umgebung. F├╝r den Aufstieg auf die jeweiligen T├╝rme ist ebenfalls ein Obolus f├Ąllig. Wer nicht f├╝r jede Besichtigung einzeln das Portemonnaie aus der Tasche hervorholen m├Âchte kann auch die Arkona Karte erwerben, mit der die Eintrittsgelder f├╝r die wichtigsten Kap Arkona Sehensw├╝rdigkeiten beglichen sind. Die Besichtigung der  Marine Bunkeranlage Kap Arkona, in der sich eine Ausstellung der ehemaligen Volksmarine der DDR und der 6. Flottille Burg  befindet, ist jedoch nicht inbegriffen.  Das Fischerdorf Vitt mit seinen 30 Einwohnern liegt etwas mehr als 1 Kilometer von Arkona entfernt in einer von B├Ąumen bewachsenen Schlucht. Man entdeckt das denkmalgesch├╝tzte Dorf, mit seinen meist Reetgedeckten Fischerkaten, erst wenn man es bereits erreicht hat. Am Ende des Weges ist der kleine Hafen mit einem Steg f├╝r die Fischerboote erreicht. Von hier aus k├Ânnen bei einem Strandspaziergang Fossilien, Muscheln, H├╝hnerg├Âtter  oder anderes Strandgut als Mitbringsel f├╝r die zu Hause gebliebenen gesammelt werden. Am Kap gibt es drei Stufenreiche Auf- oder Abstiege, um die Steilk├╝ste zu ├╝berwinden und den Rundgang perfekt zu machen.

 

 

Flughafen Restplatzb├Ârse

Lastminute Reisen

Tipp der Woche

Langzeiturlaub

Familienreisen

Baustein Reisen
Ferienh├Ąuser und Camper
Kreuzfahrten

Bavaria Fernreisen

 

Reiseverzeichnis
Insel R├╝gen
Kap Arkona
K├Ânigsstuhl
Ägypten
Marokko
Tunesien
Spanien
Lanzarote
Gran Canaria
Teneriffa
La Gomera
Fuerteventura
La Palma
├ľsterreich
K├Ąrnten
Hotel Faakerseehof