lastminute - flug - hafen.deHomeHotelbewertungHotelinformationReiseblogReiseversicherung

Reiseangebote

Pauschalreisen
Last Minute

Billig Reisen

Last Minute Zielgebiete

Mallorca
Madeira
Kanaren
Ägypten
TĂŒrkei
Griechenland

Eigenanreise

Deutsche Ostsee
Deutsche Nordsee
Skiurlaub
FerienhÀuser
Hotelangebote

FlĂŒge
Kreuzfahrten
Mietwagen

Informationen

Hotelinfo
Reiseverzeichnis
Hotelbewertung
LĂ€nderinfo
Blitz Reiseinfo
beste Reisezeit

Kontakt / Impressum

AGB
Fragen & Antworten
Nutzungsbedingung
Disclaimer
Datenschutz
Partner

Mittarbeit
Last Minute Flughafen

Last Minute Angebote: billig Reisen ab Frankfurt am Main

 

 Das Fliegen wird als Verkehrsart immer beliebter. Egal ob geschĂ€ftlich oder privat, das Flugzeug wird immer hĂ€ufiger als Verkehrsmittel genutzt. So gibt es mittlerweile rund 550 FlughĂ€fen und FlugplĂ€tze in ganz Deutschland. Einer der wichtigsten unter Ihnen ist der Flughafen Frankfurt im Randgebiet von Frankfurt am Rhein. Dieser ist Deutschlands grĂ¶ĂŸter Flughafen und liegt im europĂ€ischen Vergleich auf Platz drei, wenn man von dem Passagieraufkommen ausgeht. Im Jahr 2009 nahmen beispielsweise 50,9 Millionen Passagiere seine Dienste in Anspruch. BezĂŒglich des Frachtaufkommens liegt er hier sogar auf dem zweiten Platz.

 

 

Flughafen Frankfurt
Mit einer GrĂ¶ĂŸe von 1940 ha ist er ein eigener Stadtteil von Frankfurt und liegt ca. 12 km in sĂŒdwestlicher Richtung vom Zentrum der Stadt entfernt.

Die Bauphase dauerte drei Jahre von 1933 bis 1936 und endete am 08. Juli dieses dritten Jahres mit der offiziellen Einweihungsfeier.
Seid diesem Zeitpunkt entwickelt sich der Flughafen stetig weiter und wird sich auch, durch die bereits geplanten und genehmigten Ausbauvorhaben, noch weiter vergrĂ¶ĂŸern.
In seinem jetzigen Zustand umfasst die von der Fraport AG betriebene Anlage sowohl zwei große und ein kleines Terminal, vier Start- und Landebahnen, als auch eine Flughafenklinik, eine eigene Flughafenfeuerwehr und eine gemeinsame evangelisch/katholische Kirche, eine christlich-orthodoxe Kapelle, eine Synagoge und eine Moschee.
Das Angebot fĂŒr die Reisenden ist aber noch viel umfangreicher. Es gibt beispielsweise Shops, Restaurants, ein Car Rental Center, ReisebĂŒros und Wellnessangebote fĂŒr jeden Geschmack. Außerdem werden von Zeit zu Zeit Events angeboten wie zum Beispiel kleine Konzerte in der Kapelle. Wer möchte kann sich auch auf der Besucherterrasse das Geschehen auf dem Vorfeld ansehen oder eine Erlebnisfahrt machen, auf der dem Gast die Welt des Flughafens noch ein wenig nĂ€her gebracht wird.
FĂŒr den reibungslosen Ablauf in allen Bereichen sorgt das angestellte, geschulte Personal.

Insgesamt arbeiten in dieser, laut IHK, grĂ¶ĂŸten lokalen ArbeitsstĂ€tte Deutschlands insgesamt ca. 71 000 Menschen in den gut 500 verschiedenen Firmen und Institutionen, ausgehend von dem BeschĂ€ftigungsstand im Jahr 2009.
Ein Teil dieser Menschen arbeitet bei den rund 155 ansĂ€ssigen Fluggesellschaften. Die Lufthansa, welche dort ihre technische Basis und ihr Hauptdrehkreuz hat, ist die bedeutendste dieser Gesellschaften. Die drei verkehrsreichsten Flugstrecken dieser Gesellschaften sind die ZielflughĂ€fen Berlin-Tegel, London Heathrow und Hamburg. Um eine so Hohe Anzahl, wie vorhanden, an FluggĂ€sten empfangen zu können ist außer einer sehr guten organisatorischen und servicebietenden Arbeitsleistung auch eine entsprechende Verkehrsanbindung notwendig. Diese wird hier gewĂ€hrleistet ĂŒber die Straße: A3, A5 und Bundestrasse 43, die Bahn: ICE, IC, EC, EN und den öffentlichen Nahverkehr: Regio, S-Bahn 8 u. 9 und die Busverbindungen.
Desweiteren besteht fĂŒr den potentiellen Fluggast oder Auftraggeber die Möglichkeit sich im Internet unter www.frankfurt-airport.de einen Überblick ĂŒber den Flughafen Frankfurt zu verschaffen. Dort kann man sich ĂŒber Institution, Neuigkeiten, Service und Angebot informieren.

 

[Berlin] [Bremen] [Dortmund] [Dresden] [DĂŒsseldorf] [Erfurt] [Frankfurt] [Friedrichshafen] [Hamburg] [Hannover] [Karlsruhe] [Köln Bonn] [Leipzig] [MĂŒenster OsnabrĂŒck] [MĂŒnchen] [NĂŒrnberg] [Paderborn] [Rostock] [SaarbrĂŒcken] [Stuttgart]